Natur nachhaltig bewahren - Gesundheit ganzheitlich verstehen !


Image 1 Image 7 Image 5 Image 5

Wälder der Welt - Biosphärenschutz

Die Regenwälder der Erde zu schützen, ist eine der elementarsten Aufgaben unserer Zeit. Noch immer fallen weltweit täglich fast 36.000 Hektar Wald der Zerstörung durch den Menschen zum Opfer, der größte Teil davon in den Tropen. Wir erleichtern unseren Alltag mit zahllosen Produkten, die aus dem Regenwald stammen, und wir sehen nicht einmal mehr hin. Doch auch in den deutschen Wäldern ist jeder vierte Baum krank. Auch er will geschützt und gepflegt werden.

Verbinden wir also endlich unsere Lebenswelt - unseren Körper - mit ihren wichtigsten Organen: Herz und Lunge ! Noch haben wir es in der Hand, doch wir brauchen Verstärkung. Pflanzen wir gemeinsam Bäume und verbinden so die Kontinente ! ALTU RUNA bietet Informationsprogramme und Baumpatenschaften, für Große und Kleine, jeder geschützte Regenwaldbaum in Peru bekommt einen „Geschwisterbaum“ in Deutschland. Bald sollen auch Tierpatenschaften hinzukommen, für Papageien, die in Freiheit leben und atmen dürfen.

Baumpatenschaften

Jeder kann eine Baumpatenschaft für einen oder mehrere Bäume im peruanischen Regenwald übernehmen und sich somit aktiv an der Erhaltung des Regenwaldes und der Wiederaufforstung beteiligen. Wir möchten den direkten Bezug unserer Paten zum Thema Baum, Wald und Ökosystem stärken, indem wir zu jeder Baum-Patenschaft einen Geschwisterbaum in Deutschland pflanzen. Hierzu nehmen wir Kontakt zu Schulen, Kommunen und Aufforstungsprogrammen in Deutschland auf. Währenddessen wird mit jeder Patenschaft gleichzeitig ein Baum im peruanischen Regenwald gepflanzt und beschützt. Baumpatenschaften sind auch eine kreative und sinnvolle Geschenkidee zu jedem Anlass. Macht mit und unterstützt somit die Erhaltung unserer Oekosysteme.

Peru-Projekt : Regenwaldschutz, Artenschutz, Wiederaufforstung

ALTU RUNA (Quechua) bezeichnet die „Weisen Menschen“, deren Handeln auf der Erfahrung und dem Einvernehmen mit der Natur und den Elementen basiert. Die indigen peruanischen Völker haben ihre Weisheit über Jahrtausende hinweg bewahrt und weitergegeben, und sie zeigen uns, dass sich innere Harmonie, körperlich-geistige Gesundheit sowie die Achtung vor dem Leben neu erlernen lässt. Die Bewahrung dieses Wissens ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je, denn sie weist uns einen Ausweg aus unserer destruktiven Lebensart. Darum unterstützen wir das Projekt ALTU RUNA in Peru, das diese Werte miteinander verbindet und sie zurückbringt auf die uralten Lehren und die Traditionen der peruanischen Hochkulturen. Deren unerschöpfliches Wissen über das Leben in Harmonie mit unserem Planeten, sowie über die Pflanzen und deren medizinische Anwendung zu schützen, zu leben und weiterzugeben, ist unsere gemeinsame Vision. Das ALTU RUNA Projekt in Peru hat verschiedene Programme zum Regenwaldschutz, Artenschutz und zur nachhaltigen Wiederaufforstung entwickelt, an denen sich jeder aktiv beteiligen kann.

Naturtraditionen: Inspiration & Wissen für ganzheitliche Lebensgestaltung

Naturtraditionen repräsentieren eine Weltanschauung, eine Lebensweise und eine Heilmethode, die im Einklang mit der Natur aus dem Wissen unserer Vorfahren geboren wurde. Dies macht sie auch in der heutigen Zeit zu wichtigen Wissensspeichern für zukünftige Generationen. Wir machen uns auf die Suche nach den Spuren dieser alten Welt und nach ihren Traditionen. Nur die Erinnerung an unsere Wurzeln, der innere Weg zu unseren Ursprüngen, kann heute der Schlüssel zur Erhaltung unseres Lebens(raumes) sein. Und nur ein faires und respektvolles Miteinander öffnet uns Augen und Türen zur Wiederherstellung bereits zerstörter Kulturräume. Das Wissen der Naturvölker soll uns dabei Inspiration & Lehre sein. ALTU RUNA hat ein Programm entwickelt, um das Wissen der Naturtraditionen zu beschützen, zu erforschen und vor allem: zu teilen!


Kultur- und Naturwerkstatt: konstruktiv und kreativ mitgestalten

Unser persönliches Umfeld gestalten wir täglich mit. Wir sind umgeben von kultureller Vielfalt und bestimmen selbst den Umgang miteinander und die Rückmeldung, die wir bekommen, durch Achtung und Wertschätzung. Indem wir die Chance nutzen, voneinander und miteinander stets etwas Neues zu lernen, gehen wir diesem spannenden Miteinander ein Stück entgegen. In unserem Verein holen wir ein Stück Peru nach Deutschland, wir möchten mit mehr Informationen & Wissen auch mehr Respekt & Verständnis für eine großartige Kultur schaffen & somit einen Beitrag zu ihrem Überleben & dem Unsrigen leisten. Wir laden Deutsche, Peruaner und andere interessierte Menschen ein, mit uns in Seminaren, Workshops und Ausstellungen eine Kultur- & Naturwerkstatt zu schaffen, die unter fachkundiger Anleitung nicht nur persönlich bildet, sondern auch einen aktiven, lebendigen Kulturaustausch & Naturschutz fördert – für ein inspirierendes Miteinander!


Aktuelles

  • 1.300 neue Bäume in Peru
  • Baumpflanzaktion Peru
  • Bericht Weltkongress der Ganzheitsmedizin
Wir haben bisher 1.300 neue Bäume in Peru gemeinsam mit unseren peruanischen Projektpartnern angepflanzt. Hoffentlich kommen in diesem Jahr noch viele weitere Bäume dazu !!! Mehr...
Die ersten 500 Baumpflänzchen für den Botanischen Garten sind gekauft und warten auf Ihr neues, geschütztes Zuhause ! Wir suchen DRINGEND Spender zur Unterstützung der Baumpflanzaktion in Peru !!! Mehr...
So kam also zum keltischen Neujahrsfest Samhain, am ersten November-Wochenende, ALTU RUNA e.V. nach München - zum WELTKONGRESS DER GANZHEITSMEDIZIN 2014 - für die Vereinsarbeit, für unser Peru-Projekt und für kommende Herausforderungen… Mehr PDF...